Typografie

Ich bekam dieses Bild oben aus einem Griechenland-Urlaub geschickt und dachte sofort „A“. Nein, nicht das staunende „Aaaa…“ oder das manifestierende „Aha!“, sondern ganz perfide an den ersten Buchstaben unseres Alphabets. So ein Kopf war nämlich die Vorlage für den Buchstaben > A <.

Die Phönizier betrieben regen Handel und nutzten zur Kommunikation Symbole. Wollten sie ein Rind verkaufen oder kaufen, zeichneten sie einen solchen Schädel. Irgendwann waren es dann nur noch drei Striche. Und da in deren Sprache das Rind „Aleph“ hieß, wurde aus dem Aleph nach und nach unser heutiges > A < und ist namensgebend für das Alphabet – im hebräischen Aleph Bet.

Teil 2 – EP 2

Teil 3 – EP 3


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
Ich, Tjalf Eckel (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Tjalf Eckel (Wohnort: Deutschland), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.